Ushi Reiter

Ushi Reiter

Us(c)hi Reiter studierte Grafik und Design an der Kunstuniversität Linz. Als Künstlerin und Projektentwicklerin mit besonderem Interesse an net.activism und audiovisueller Kommunikation arbeitet sie seit 1998 mit verschiedenen Gruppen und Künstlern zusammen. Von 2005 bis 2017 betreibt Reiter die gemeinnützige Kulturorganisation servus.at/Kunst & Kultur im Netz. Sie forscht weiter an Free/Libre/Open Source Software im Rahmen von Kulturproduktion und Kunst sowie an konzeptuellen und performativen Setups.  Sie ist eine der Hauptbegründerinnen von Art Meets Radical Openness und seit 2018 im Vorstand des Vereins tätig. Derzeit arbeitet sie für das architekturforum oberösterreich.