Cyborg Radiation Day - Art's Birthday 2020

©_esc_medien_kunst_labor_Knallfunke_Raviv_Ganchrow_Foto:_Raviv_Ganchrow
Freitag, 17. Januar 2020 - 18:00 bis 23:59

Laufzeit: 

17/01/2020
[esc] medien kunst labor
  • Radiosendung

Mit dem Project Cyborg Radiation Day eröffnet das esc medien kunst labor das Programmjahr 2020 You are cyborg - aren't you?. Wir laden Sie herzlich zum Mithören unseres Programms zum Art's Birthday 2020, das live aus dem esc mkl auf Radio Helsinki 92.6FM, Ö1 Kunstradio und EBU-Satellitennetzwerk übertragen wird, ein!



Der Klangkünstler Raviv Ganchrow thematisiert in seiner Radiokunstarbeit Knallfunken den elektrischen Ursprungsmoment drahtloser Kommunikation. Das akustische Material für Ganchrows Hörstück sind elektrische Entladungen von Blitzen in Funknetzen, die hörbar gemacht und zu einer Klangcollage verbunden werden, und deren akustische Vielfalt beeindruckt. Auch die Klanginstallation Solar Radio von Peter Courtemanche (Absolute Value of Noise) nähert sich diesem Thema, aber von einer anderen Seite: ein kleines autarkes Sende- und Empfangsgerät „hört” seine Umgebung und wandelt mithilfe eines Algorithmus, der auf Machine Learning basiert, Erkennungsmuster aus den wahrgenommenen Klängen in eine künstliche Klangcollage, die als Audiostream gesendet wird, um. Das Solar Radio ist aktiv, so lange das Gerät durch die angebrachten Solarpanele über Sonnenenergie mit Strom versorgt wird. Für den Cyborg Radiation DayArt’s Birthday 2020 wird Peter Courtemanche eine Ausnahme für das esc medien kunst labor machen und das Solar Radio mit Strom versorgen und am Abend aktivieren. In der Radioperformance Changes of State bezieht sich Anna Friz auf das gemeinsam mit Rodrigo Ríos Zunino entstandene Projekt SALAR : EVAPORATION, bei dem sie im Norden Chiles unterschiedliche Kupfer-, Lithium- und Seltene-Erden-Minen, deren Rohstoffe zur Herstellung von Akkus für unter anderem Smartphones verwendet werden, besucht haben. Tonaufnahmen (sogenannte „field recordings“), die während diesem Projekt in der Salzwüste von Atacama in Chile entwickelt wurden, werden auch bei der Radioperformance zum Einsatz kommen.

Der Art’s Birthday (frz. anniversaire de l’art) ist der im Jahr 1963 von dem französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou (1926–1987) willkürlich auf den Tag seiner eigenen Geburt, den 17. Jänner und auf 1.000.000 Jahre vor 1963 festgelegte Geburtstag der Kunst. Der als Hommage an die Kunst initiierte Aktionstag, der die Präsenz der Kunst im täglichen Leben würdigen soll, wird inzwischen jährlich zelebriert und findet weltweit Resonanz.

 

Programm:

18.00 Uhr:
URBAN CYBORGS, Begrüßung von Reni Hofmüller und Ilse Weber, Vorstellung der URBAN CYBORGS und des Radio Cyborg Transmitter RCT
18.30 Uhr:
Geschenke an die Kunst, aus dem Onlinearchiv von Ö1 Kunstradio, Moderation: Reni Hofmüller
19.00 Uhr:
SALAR : EVAPORATION, Eröffnungsvortrag mit der Künstlerin Anna Friz
20.00 Uhr:
Solar Radio, Absolute Value of Noise, live aus Vancouver, Kanada
20.30 Uhr:
Knallfunken, Raviv Ganchrow, Vorproduktion Deutschlandfunk
21.15 Uhr:

The sound of artspace, Seppo Gründler, live aus Graz, anschließend: Geschenke an die Kunst, aus dem Onlinearchiv von Ö1 Kunstradio, Moderation: Reni Hofmüller
21.40 Uhr:
Changes of State, Anna Friz, Radioperformance, live aus Graz
22.00 Uhr:
Die Loslösung des Plans, Lale Rodgarkia-Dara, live aus Graz
22.30 Uhr:
Embodied Radio Device, Absolute Value of Noise und Anna Friz, Vorproduktion Absolute Value of Noise
22.50 Uhr:
30 Minutes of SDR, Enrique Tomas, live aus Linz, in Kooperation mit Dorf TV Linz
23.20 Uhr:
denn jede Variable stellt eine konstante Form dar, eine elektroakustische Montage von Adina F. Camhy, Bettina Landl und Peter Venus; anschließend: Geschenke an die Kunst, aus dem Onlinearchiv von RADIA, Moderation: Reni Hofmüller

Zum Projekt: 

KünstlerInnen: 

Kooperation : 

Kulturjahr Graz 2020

Koproduktion :