Remanence

©esc_medien kunst labor_Remanence_Ziv Ze'ev Cohen

"Ich stelle mir diesen Körper gerne als ein Tor vor, ein Tor zu einer anderen Zeit und einem anderen Ort. Wenn wir heute antiken Kunstformen begegnen, reflektiert unser Geist diese anderen Zeiten, andere Kulturen. Der Geist eines jeden Betrachters verbindet visuell vertraute Elemente und Symbole, während er die fehlenden Glieder mit individuellen kulturellen Bezügen füllt. Dieses Tor führt den Betrachter in ein individuelles Reich der Vergangenheit. Genauso wie bei der Betrachtung antiker griechisch-römischer Götterskulpturen, wie dem Geflügelten Sieg von Samothrake, deren Form und Gestalt teilweise die Zeit überdauert haben, manchmal sogar aus ihrem Kontext gerissen.

 

Remanence möchte als eine höchste Entität in einer irdischen Form betrachtet werden, die teilweise aus ihrer Körperlichkeit und ihrem Kontext herausgelöst wurde, aber immer noch von Mystik geprägt ist. Es suggeriert die gleiche Art und Weise, auf die Vergangenheit zu blicken und sie in die Zukunft zu wenden, dieses Tor funktioniert auf die gleiche spekulative Art und Weise, für Dinge, die noch nicht geschehen sind. Beeinflusst von der Zeichentrickserie Neon Genesis Evangelion und ihrer posthumanen Perspektive, fordert der Körper von Remanence dazu auf, Ideen über die Grenzen des menschlichen Körpers in Verbindung mit der Fließfähigkeit der physischen Linien beider Geschlechter neu zu ordnen. In Remanence werden diese Grenzen der Verbindung von Körper und Mechanismus nicht mehr in Frage gestellt. Während die Grenzen des Körpers mit Hilfe des kinetischen Lichts von innen heraus in Frage gestellt werden, weist dieses zukünftige Relikt auf Ideen über unsere Beziehungen zur Maschine und zur Maschine als Erweiterung des Körpers hin und positioniert den Betrachter durch eine futuristische Beobachtung in der Gegenwart. Dieser mechanische nicht-binäre Körper ist ein Leuchtturm, der uns die Ufer eines möglichen futuristischen Körpers markiert.”

 

Ziv Ze've Cohen

  • ©esc medien kunst labor_Remanence-Screenshot1
  • ©esc medien kunst labor_Remanence-Screenshot2
  • ©esc medien kunst labor_Remanence-Screenshot3
  • ©esc medien kunst labor_Remanence-Screenshot4