WET SIGNAL VOICE GARDENS

Eröffnung: 

Freitag, 13. Mai 2022 - 17:00

Laufzeit: 

13/05/2022 bis 29/07/2022
©esc-medien-kunst-labor_wet_signal_voice_garden_

Typische Vokalavatare, wie Siri, Alexa usw. weisen keine Sprachfehler wie Stottern oder Verrutschen der Zunge auf. Sie bekommen keine Kehlkopfentzündung, Zahnschmerzen oder soziale Angstzustände. Sie ähneln fast immer unmöglich körperlich gesunden Mitgliedern der Gesellschaft, mit eingeschränkten Darstellungen von Alter, Rasse, körperlichen Fähigkeiten oder Neurodiversität.

Wet Signal Voice Gardens ist eine Online-Landschaft, um die Stimme, ihre Unterschiede und ihren Platz in der Online-Welt zu erforschen. Innerhalb des "Gartens" sind die Zuhörer*innen eingeladen, in das in ihren Laptops oder Smartphones eingebaute Mikrofon zu sprechen. Der Beitrag des Publikums wird aufgezeichnet und die Aufnahme wird in einen visuellen Avatar verwandelt, dessen Form und Eigenschaften durch die Eigenschaften der Stimme wie Tonhöhe, Länge und Nuancierung sowie Lautstärke bestimmt werden. Wet Signal Voice Gardens baut auf verschiedenen Audioeigenschaften auf, um vorhandene Machtverhältnisse zu untergraben, anstatt sie zu reproduzieren.

Kooperation: 

Programmierung: Luke Murphy, Cristina Cochior