Celebrate Ada-Lovelace-Day

EMPATHY-SWARM-CURIOUS-TAUTOPHONE-AND-DR.-DOPPLERS-MACHINE_by_K.Hochschuh_A.Donovan_@_esc-medien-kunst-labor_©_esc-mkl_Foto:_K.Hochschuh_A.Donovan
Dienstag, 8. Oktober 2019 - 14:00

Laufzeit: 

21/09/2019 bis 15/11/2019
[esc] medien kunst labor
  • Vortrag

EMPATHY SWARM, CURIOUS TAUTOPHONE

AND DR. DOPPLERS MACHINE

 

HAL, haben Sie jemals darunter gelitten, dass Sie, trotz Ihrer enormen Intelligenz, von Menschen abhängig sind, um Ihre Aufgaben auszuführen?
HAL 9000: Nicht im Geringsten. Ich arbeite gerne mit Menschen.“
[aus: 2001: Odyssee im Weltraum (1968), HAL: Heuristically programmed ALgorithmic computer]

 

Digitale Technologien durchdringen zunehmend alle unsere Lebensbereiche. Selbstlernende Programme, die auf Algorithmen basieren, beeinflussen nicht nur unser Verhalten, ihnen wird zunehmend die Befugnis erteilt, Entscheidungen zu treffen, die sowohl für unser individuelles Leben als auch für unsere Gesellschaft weitreichende Konsequenzen haben. Aber wie objektiv sind diese Programme wirklich? Nach welchen Gesetzen funktionieren sie und wer profitiert davon? Um Regeln für den Umgang mit neuen Technologien zu schaffen, benötigen wir Wissen, das über deren bloßen Gebrauch hinausgeht.

 

Dieses Projekt postuliert einen anderen Zugang: Ein sich laufend weiterentwickelndes System autonomer Roboter, das wie ein Interface zwischen Mensch und Maschine agiert, bildet ein Ökosystem für die Koexistenz beider Spezies in einer demokratischen Gesellschaft, geprägt von Empathie und Respekt.

 

Zum Projekt: 

KünstlerInnen: 

Werke: 

Kooperation : 

Koproduktion :